Aktuelles


Weiter Punkten!
Schmieden am 08.09.2018 um 09:16 (UTC)
 Am Sonntag ist unsere 1. Mannschaft zu Gast bei der SG Seeg/Hopferau/Eisenberg und so treffen die Männer um Spielgestalter Domi Gröger auf einen der Top-Aufstiegskandidaten der Liga.

Mit einem schmucklosen 0-0 Unentschieden trennte man sich vergangenes Wochenende vom TSV Stötten am Auerberg. In einer kampfbetonten Partie war man optisch die überlegende Mannschaft, konnte aber offensiv zu wenig Torgefahr entwickeln.

„Mit unserer Leistung können wir heute nicht zufrieden sein. Wir wollen das in Seeg besser machen“, wird Trainer Maximilian Steiner zitiert.

Trotz einiger Ausfälle soll es für die Elf um Mittelfeldstratege Valentin Müller gegen den Tabellenzweiten aus Seeg/Hopferau/Eisenberg in der Offensive für das ein oder andere Tor reichen.

Leiten wird die Partie Schiedsrichter Thomas Buhl.

Das Spiel unsere SG Jengen2/Waal2 am Sonntag gegen die 2. Mannschaft der SpVgg Rieden entfällt!

Mit einem 5-0 Derbysieg vergangenen Spieltag gegen den SV Oberostendorf kletterte das Team von Trainer Wolfgang Schär bis auf Platz 8 vor.
Daniel Schwarzhuber sowie Christian Stedele trafen doppelt, ehe Manuel Steuer zum 5-0 Endstand traf.
 

Heimspiel in Jengen
R.S. am 01.09.2018 um 16:24 (UTC)
 nsere „Erste“ hat am morgigen Sonntag den TSV Stötten am Auerberg zu Gast.

Mit einem furiosen 6-1 Sieg konnten die Männer von Coach Maximilian Steiner vergangenen Spieltag den ersten 3er der noch jungen Saison verbuchen.
Die Partie jedoch stand lange auf der Kippe und der FC hatte Glück, dass die Heimelf 2x am Aluminium scheiterte.
Erst mit dem 3-1 im Rücken bekamen die Spieler um Abwehrmann Marcel Sitty mehr Kontrolle über das Geschehen.
Schlussendlich ein verdienter Sieg, der 1-2 Tore zu hoch ausfiel.
Herauszuheben sind Dominik Gröger und Maximilian Glas, die sich jeweils 3x in die Torschützenliste eintragen durften.

Auch der TSV um Trainer Stephan Dürr feierte vergangenes Wochenende den ersten Sieg und belegt somit Platz 10.

Mit einem weiteren Erfolg kann sich die Heimmannschaft in der oberen Tabellenhälfte behaupten.

Spielbeginn ist um 15.00 Uhr. Angepfiffen wird die Partie von Schiedsrichter Jürgen Warnck.


Unsere SG empfängt zum Derby den SV Oberostendorf 2.

Mit einem knappen 3-2 Sieg gegen die zweite Mannschaft vom TSV Friesenried konnte Kapitän Franz Schorer mit seinem Team die ersten Punkte der Saison einfahren.

In einer unterhaltsamen Partie erzielten Michael Kugler, Wolfgang Schär und Christian Stedele die Tore für die SG und so rutschte man in der Tabelle bis auf Platz 8 vor.
Gegen den punktgleichen SVO will Trainer Schär nachlegen und sich somit vom direkten Konkurrenten absetzen.

Anpfiff ist um 13.00 Uhr durch Schiedsrichter Matthias Widmann.

Schaut vorbei.
Für Euer leibliches Wohl ist gesorgt ✌
 

Auswärts in Friesenried
R. S. am 24.08.2018 um 14:55 (UTC)
 Für das Team von Trainer Maximilian Steiner geht es am Sonntag zum Aufsteiger TSV Friesenried.

Im Derby vergangenen Spieltag gegen den SVO Germaringen 2 erkämpfte sich der FC ein 2-2 Unentschieden.
Noch im ersten Spielabschnitt konnte die Heimelf einen 0-1 Rückstand drehen und ging durch Tore von Robert Schmieden und Domi Gröger mit 2-1 in Führung.
Kurz nach Wiederanpfiff musste Torhüter Glas zum zweiten Mal hinter sich greifen, denn der SVO kam durch einen Abstauber zum 2-2 Ausgleich.
Anschließend nahm die Mannschaft von Trainer Bernd Dopfer das Heft in die Hand und erspielte sich einige gute Torchancen. Glas war es, der den Jengener einen Punkt rettete, nachdem er einen schmeichelhaft gepfiffenen Elfmeter kurz vor dem Abpfiff parierte.

Gegen Ende der Partie ging uns die Luft aus. Das müssen wir schnellstmöglich ändern, heißt es seitens der Verantwortlichen.

Gegen den TSV, die gut in die Liga gestartet sind, soll der erste 3er eingefahren werden.

Anpfiff ist um 15.00 Uhr durch Schiedsrichter Emanuel Rudhart.

Die SG Jengen2/Waal2 gastiert zum Vorspiel der „Ersten“ beim TSV Friesenried 2.

Auch gegen die 1. Mannschaft des TSV Leuterschach setzte es für die Männer um Kapitän Franz Schorer eine Niederlage. Mit 2-4 musste man sich schlussendlich geschlagen geben.
Die Tore erzielten Felix Tröber und Johannes Graf. Torhüter Dominik Erhardt parierte zudem noch einen Elfmeter.
Der TSV hat ebenfalls noch keinen Zähler auf dem Konto und so erwartet Coach Wolfgang Schär eine Partie auf Augenhöhe.

Anpfiff ist um 13.00 Uhr.

Unterstützt unsere beiden Mannschaften und kommt nach Friesenried.

GO HARD, OR GO HOME!!!
 

Saisonfinale
Rob am 01.06.2018 um 10:47 (UTC)
 Zum Saisonfinale ist unsere „Erste“ am Samstag um 15.30 Uhr zu Gast beim FC Sontheim.
Die Elf von Trainer Maximilian Steiner konnte auch gegen den TSV Kirchheim an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und gewann nach einer Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt verdient mit 2-0. Maximilian Glas erzielte seine Saisontore 6 und 7. Somit beendet der FC die Saison mit einem guten 6. Tabellenplatz.
Gegner Sontheim muss gewinnen, wenn sie direkt in die Kreisliga aufsteigen wollen und zugleich auf einen Ausrutscher des FC Buchloe hoffen, der vor dem letzten Spieltag zwei Punkte Vorsprung hat.
Wir wollen gegen Sontheim wieder eine gute Leistung zeigen um einen schönen Saisonabschluss zu feiern, heißt es seitens der Verantwortlichen des FC Jengen.
Angepfiffen wird die Partie von Schiedsrichter Tobias Lutzenberger.

Unsere SG Jengen2/Waal2 trifft im letzten Spiel der Saison auf den FC Sontheim 2.
Ersatzgeschwächt mussten die Männer um Kapitän Franz Schorer vergangenen Sonntag gegen den TSV Kirchheim 2 antreten. In der ersten Hälfte konnte man das Spiel offen gestalten, ehe die Heimelf das 1-0 durch einen Foulelfmeter erzielte.
Nach der Pause fehlte dann die nötige Kraft um den Kirchheimern nochmal gefährlich zu werden. Das Spiel endete 0-4.
Gegen Sontheim, bei denen es noch um den Aufstieg in die A-Klasse geht, will die SG nochmal eine starke Partie abliefern um die gute Saison erfolgreich zu beenden.
Spielbeginn ist um 13.30 Uhr und leiten wird die Partie Schiedsrichter Franz Höld.

Im Anschluss an die Partien findet im Jengener Sportheim die Saisonabschlussfeier statt. Alle Fans und Gönner unseres FC‘s sind herzlich eingeladen.

GO HARD OR GO HOME!
 

Derbytime!!
R. S. am 17.05.2018 um 19:07 (UTC)
 Unsere 1. Mannschaft erwartet am Samstag zum Derby den Spitzenreiter vom FC Buchloe.

Vergangenes Wochenende musste die Elf um Mittelfeldstratege Fabian Gröger eine unnötige Niederlage gegen den TSV Mittelneufnach einstecken. Außer eines Lattentreffers in der Anfangsphase, fiel dem FC nicht viel ein und so verlor man verdient mit 0-1.
Gegen den Tabellenführer aus Buchloe soll wieder gepunktet werden, um die bisher schwächste Saisonleistung aus dem Hinspiel zu egalisieren. Mit 1-4 kam man damals unter die Räder.
Nichtsdestotrotz ist man im Lager der Jengener positiv gestimmt und will dem Favoriten mit Teamgeist, Spiel- und Kampfbereitschaft Paroli bieten.
Auch für Trainer Maximilian Steiner ist dies eine besondere Begegnung, nachdem er auch schon für den FCB seine Fußballschuhe schnürte.
Wir spielen auch an diesem Wochenende nochmal für unseren vor kurzem tragisch verunglückten Teamkameraden „Richi“.
Die kompletten Einnahmen des Spieltags kommen Richi’s Familie zu Gute.
Spenden sind gerne gesehen.
Wir freuen uns auf Euer Kommen und Eure Unterstützung.
Angepfiffen wird die Partie um 15.30 Uhr von Schiedsrichter Andreas Kunerth.

Bei der SG Jengen2/Waal2 gastiert am Samstag ebenfalls zum Derby die SG Buchloe/SC Lindenberg2.

Mit einem guten Gefühl und einem 2-1 Sieg vergangenen Sonntag gegen den TSV Mittelneufnach geht die Heimelf ins Derby gegen den FCB.
Die beiden Tore zum Auswärtssieg steuerten Simon Knauer und Sebastian Lieb bei.

Mit einem weiteren Erfolg kann die Mannschaft von Kapitän Benjamin Auerbach mit dem Konkurrenten aus Buchloe gleichziehen.
Anpfiff ist um 13.30 Uhr. Leiten wird die Partie Schiedsrichter Michael Deinhart.

Unterstützt unsere beiden Teams im Derby gegen den FC Buchloe.
 

Auswärts punkten!
R. S. am 11.05.2018 um 21:50 (UTC)
 Unsere Mannschaft um Kapitän Marc Schnieringer ist am Sonntag beim TSV Mittelneufnach zu Gast.
Gegen den SV Salamander Türkheim lieferte das junge Team von Trainer Maximilian eine gute Partie ab, und trotzte dem Favoriten ein 1-1 Unentschieden ab.
Maxi Glas war es, der nach schönem Pass von Fabi Gröger die zwischenzeitliche 1-0 Führung für den FC erzielte und so die letzten Abstiegssorgen beseitigte. Überschattet wurde die Partie von der schweren Verletzung von Daniel Pokorny, dem wir auch auf diesem Weg nochmals eine schnelle Genesung wünschen.

Gegen den TSV Mittelneufnach, der sich noch mitten im Abstiegskampf befindet, soll ein weiterer Sieg eingefahren werden, um die weiteren intern gesteckten Ziele zu erreichen.
Angepfiffen wird die Partie um 15.00 Uhr von Josef Paul.

Unsere SG Jengen2/Waal2 gastiert zum „Vorspiel“ der Ersten beim TSV Mittelneufnach 2 und hat nach der ernüchternden Hinspielniederlage vor 3 Wochen noch etwas gut zu machen.

Gegen den SV Salamander Türkheim 2 vergangene Woche machte das Team von Trainerduo Mocsnik/Alt ein starkes Spiel, unterlag dem Spitzenreiter jedoch knapp mit 2-3. Christian Stedele und Bene Glas trafen für die SG.
Gegen den Tabellennachbarn aus Mittelneufnach wollen die Männer um Kapitän Benjamin Auerbach 3 Punkte einfahren und damit in der Tabelle am direkten Konkurrenten vorbei ziehen.
Spielbeginn ist um 13.00 Uhr. Leiten wird die Partie Allan Hiljanen.

GO HARD, OR GO HOME!
 

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8 ... 19Weiter ->